Bündnis für Zivilcourage stellt Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Das "Würzburger Bündnis für Zivilcourage" hat heute, 16.04.2018, Strafanzeige wegen Volksverhetzung (§ 130 StGB) gegen die Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag Dr. Alice Weidel und Dr. Alexander Gauland sowie gegen Nicole Höchst, Franziska Gminder, Jürgen Pohl, Verena Hartmann als weitere namentliche Unterzeichner der Kleinen Anfrage „Schwerbehinderte in Deutschland“ 19/1444 vom 22.03.2018 gestellt. Begründung: Mit der Kleinen Anfrage der Fraktion der AfD ...

Bündnis-Projekt „Mach dich stark für Demokratie!“ gestartet

Das Würzburger Bündnis für Zivilcourage möchte Kindern und Jugendlichen die Wichtigkeit und Bedeutung unserer demokratischen Grundwerte vermitteln und ihnen zugleich Werkzeuge an die Hand geben, um diese selbst zu leben und sich im persönlichen Umfeld für sie stark zu machen. Zu diesem Zweck startet es im Frühjahr 2018 in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Unterfranken und mit Unterstützung des Bundesprogramms "Demokratie leben!“ Würzburg das Projekt "Mach dich stark ...

Bericht zu Werkstätten für ein diskriminierungsfrei(er)es Nachtleben in Wü.

Wie wird das Nachtleben in Würzburg diskriminierungsfrei(er)? Nachbericht zu den Werkstätten des Bündnisses für Zivilcourage am 11.12.2017   Rund 60 Menschen waren am Montag Abend, 11. Dezember 2017, der Einladung des Würzburger Bündnisses für Zivilcourage in die Posthalle Würzburg gefolgt, um gemeinsam zu überlegen, wie das Würzburger Nachtleben für alle diskriminierungsfrei(er) gestaltet werden könnte. Darunter Vertreter*innen von Würzburger Clubs, Diskotheken und ...

11.12.2017 Werkstätten für ein diskriminierungsfrei(er)es Nachtleben in Wü.

Immer wieder erhalten Menschen aufgrund ihres Aussehens oder ihrer Herkunft keinen Zutritt zu Würzburger Lokalitäten. Auf der anderen Seite berichten Würzburger Gastronomen von Schwierigkeiten mit "ausländischen Gästen“. Weibliche Gäste und Thekenkräfte wiederum werden mit sexistischen Äußerungen und Handlungen konfrontiert und Menschen mit Handicap beklagen die fehlende Barrierefreiheit … Das Würzburger Bündnis für Zivilcourage lädt am Montag, 11. Dezember 2017, 18 bis ...

22.11.2017 Warum musste Theo sterben? Der NSU, die Einwanderer und der Staat“

Im Rahmen der Fachtagung 2017: Die Freiheit den Mund aufzumachen in der Jugendbildungsstätte Unterfranken am Würzburger Heuchelhof (22. – 24.11.2017) zeigt das Würzburger Bündnis für Zivilcourage am Eröffnungsabend, 22.11.2017, 19.30 Uhr das Theaterstück "Warum musste Theo sterben? Der NSU, die Einwanderer und der Staat“. Es ist das erste Stück zum NSU-Komplex, das aus einer deutsch-griechischen Perspektive entwickelt wurde und handelt von dem in München lebenden Schlüsselmac...

Stellungnahme des Sprecherrats zum sog. Kopftuchstreit an der JMU

Der Sprecherrat des Würzburger Bündnisses für Zivilcourage bewertet den Vorgang wie er in der Ausgabe der Main-Post vom 27.10.2017 berichtet wird als klaren Fall von Diskriminierung. Frau Prof. Dr. Müller-Brandeck-Bocquet hatte eine Studierende muslimischen Glaubens in einer Vorlesung an der Universität Würzburg aufgefordert ihr Kopftuch abzulegen.  Der Sprecherrat begrüßt Solidaritätsbekundungen mit denen die betroffene Studierende unterstützt wird. Wenn eine junge Frau für ...

„Der schwarze Nazi“ Filmvorführung und Podiumsdiskussion

Wann: FREITAG, 15.09.2017, 18:30 Uhr Wo: Central Programmkino Bürgerbräu, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg Podiumsdiskussion unter anderem mit Regisseur Tilman König und Schauspieler Christian Weber. Ein Film, der aktueller nicht sein kann – zumal so kurz vor der Bundestagswahl. „Der schwarze Nazi“ ist eine Filmgroteske über Integration, Wutbürger und die brennende Frage: Was ist eigentlich „Deutsch“? Das Würzburger Bündnis für Zivilcourage zeigt den Film am ...

„Würzburg, was ist los mit dir? Rechts ertragen oder Antifa wagen?“ – Vortrag und Podiumsdiskussion am 18.05.2017

Warum Antifa? Was ist Antifa? Brauchen wir Widerstand? Brauchen wir Maßnahmen gegen Rechts? Wird Links verteufelt, Rechts ignoriert? Am 18.05.2017 lädt das "Offene Aktionsbündnis gegen Rassismus und Repression um 20 Uhr im "Balen Adler" (Mergentheimer Straße 17, Würzburg) zur Diskussion ein. Es werden Vorträge zu den Themen Antifa, Extremismustherorie, Rechte Aktivitäten in Würzburg und Umgebung, Umgang mit Rechts/Links Polizei und Stadt gehalten. Anschließend gibt es eine ...

Stephanie Böhm ist neues Mitglied im Sprecherrat

In der Vollversammlung am 23.03.2017 wurde Stephanie Böhm (Akademie Frankenwarte Würzburg) einstimmig zur neuen Sprecherrätin des Würzburger Bündnis für Zivilcourage gewählt. Wir freuen uns, dass sie die Wahl angenommen hat und den Sprecherrat als fünftes Mitglied vervollständigt.

Vollversammlung am 23.03.2017, 19 Uhr

Mit dem Schwerpunktthema "Bewegte Demokratie- Skepsis, Ablehnung und Anfeindungen gemeinsam entgegentreten", findet am 23.03.2017 um 19 Uhr die Vollversammlung des Würzburger Bündnis für Zivilcourage, in der Jugendbildungsstätte Unterfranken statt. Wir freuen uns, dass zu diesem wichtigen Tagesordnungspunkt der Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt sein Kommen zugesagt hat.
rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide